Startseite

Sonntagsbrief und Klosternachrichten

32. Sonntag im Jahreskreis –09./10.11.2019

( 4 Seitenaufrufe )

Lukas 20,27-38 - „Nach dem Tod ist alles aus! Da kommt nichts mehr!“ Die Sadduzäer würden mit ihrer Ablehnung der Auferstehung heute wohl gar nicht weiter auffallen. Nur noch 30 Prozent der Deutschen glauben an ein Leben nach dem Tod – mit dem Kerngedanken der christlichen Hoffnung können auch viele Christen nichts mehr anfangen.
Schuld daran sind vielleicht auch die allzu engen Vorstellungen, wie sie in diesem Evangelium auch die Sadduzäer spöttisch formulieren. Bei ihnen lebt eine Frau nach ihrem Tod mit sieben Männern, bei Ludwig Thoma singt ein Münchner im Himmel pausenlos Halleluja. Klar: So was ersehnt keiner.
Jesus will uns von solchen wenig hilfreichen Vorstellungen befreien. Ganz anders wird dieses zukünftige Leben sein, unvergleichlich und unbeschreiblich. Wunderschön.
Die Kinder Gottes, die Glaubenden, werden auch sterben, aber nie tot sein. Denn Gott ist ein Gott der Lebenden; keiner geht verloren, komme was wolle. Mit diesem Wissen lässt sich anders leben. Denn die Frage "was kommt danach?" wird zur Frage "wer kommt auf mich zu?": Es ist der, der mein Schöpfer ist, mein Befreier, der "Ich bin da".

Einen schönen Sonntag und eine gute Woche
wünschen die Mitglieder des Pastoralteams


Neuigkeiten aus der Pfarreiengemeinschaft

Beitrag erstellen Aufruf der deutschen Bischöfe zum Diasporasonntag am 17. November

( )

Liebe Schwestern und Brüder, als Christen sind wir eingeladen, das, was uns trägt, was uns bewegt und Orientierung gibt, anderen Menschen weiterzusagen. So können wir ihnen helfen, Gottes Spuren auch in ihrem eigenen Leben zu entdecken. Auch in der Diaspora Ostdeutschlands, Nordeuropas und des Baltikums wollen katholische Christen in dieser Weise Glaubensstifter sein. In Städten und Dörfern, in denen die große Mehrheit anders- oder nichtgläubig ist, wollen sie so leben, dass der Funke überspringt, der in ihnen brennt. Auch möchten sie

[Weiterlesen]

Beitrag erstellen Caféteria der Katholischen Jugend Kloster Kloster Oesede (KjG) auf dem Weihnachtsmarkt

( 10 Seitenaufrufe )
Bild 0 für Caféteria der Katholischen Jugend Kloster Kloster Oesede (KjG) auf dem Weihnachtsmarkt
Im Rahmen des Weihnachtsmarktes Kloster Oesede bietet die Katholische Jugend Kloster Oesede (KjG) in ihrer Caféteria im Edith-Stein-Haus am So., 01.12.19 ab 14.30 Uhr fair gehandelten Café und Tee sowie äußerst schmackhafte Kuchen und Torten an.
Die Vorteile liegen auf der Hand:
* hier kann man sitzen und sich ausruhen
* hier ist es warm
* hier ist es trocken
* die Einnahmen dienen der finanziellen Unterstützung des alljährlichen Sommerzeltlagers
und der ebenfalls jährlich stattfindenden Winter-Wochenendfreizeit


Beitrag erstellen Schenken.Teilen. Helfen ... mit dem "echten" Nikolaus

( 11 Seitenaufrufe )
Bild 0 für Schenken.Teilen. Helfen ... mit dem

 

Schenken, teilen, helfen mit dem »echten« Nikolaus aus Schokolade

  • neue Rezeptur: Schokolade nach feinster Wiener Konditorei-Tradition
  • jetzt mit Fairtrade-zertifizierter Schokolade zum gleichen Preis
Jetzt neu: Der »echte« Nikolaus aus fair gehandelter Schokolade

Verkauf: nach folgenden Gottesdiensten:
So., 10.11. (10.30 Uhr-Messe St. Johann)
Sa., 16.11. (17.00 Uhr-Messe, Heilig Geist, Abschluss Kinderscholentag)
Sa., 23.11. (17.00 Uhr-Firmmesse, St. Marien)
So., 01.12. (9.30 Uhr-Messe, St. Maria Frieden)
So., 01.12. [Weiterlesen]

Beitrag erstellen Nacht der Lichter im Osnabrücker Dom

( 12 Seitenaufrufe )
Bild 0 für Nacht der Lichter im Osnabrücker Dom

Bild: Sabrina Jehle
In. Pfarrbrief-Service.de 

Am Donnerstag, 14.11.19, laden die Domgemeinde, die Gemeinde St. Marien und Taizé-Gruppen aus Osnabrück um 20:00 Uhr zur „Nacht der Lichter“ in den Dom St. Petrus ein. Die „Nacht der Lichter“ ist ein Abendgebet mit kurzen, meditativen Gesängen aus Taizé, die sich mit Lesungen, Gebeten und einer Zeit der Stille abwechseln. Taizé ist ein kleiner Ort in Frankreich, an dem ganzjährig ein internationales Jugendtreffen stattfindet. Jugendliche, (junge) Erwachsene und

[Weiterlesen]

Taizé-Gebet in der Stadt Georgsmarienhütte

( 761 Seitenaufrufe )
Bild 0 für Taizé-Gebet in der Stadt Georgsmarienhütte

Das nächste Taizé-Gebet in der Stadt Georgsmarienhütte ist 
am Fr., 20.12. um 18 Uhr in der Johanneskirche Kloster Oesede

2020:
Fr., 17.01.20 in der Weltjugendtagskirche 
Fr., 21.02.20 in der Lutherkirche in Alt-Georgsmarienhütte


Weiter zu allen Nachrichten bzw. zum Archiv

Wer ist angemeldet

0 registrierte Benutzer und 108 Gäste online.

Noch nicht registriert oder angemeldet. Hier registrieren.

Hinweise zu Gottesdiensten

Familienmesse/Kinderscholentreffen

( 8 Seitenaufrufe )
Familienmesse am Sa., 16.11.19 um 17 Uhr in Heilig Geist (Abschluss des Kinderscholentreffens der [Weiterlesen...]

Segensfeier für Trauernde

( 18 Seitenaufrufe )

Am Freitag, 15.11., findet um 19:00 Uhr in der Kirche St. Maria Frieden eine Segensfeier für

[Weiterlesen...]

Hier geht es zur allgemeinen
Gottesdienstordnung

Termine der nächsten 7 Tage

Hier geht es zu den weiteren Terminen im gemeinsamen Kalender.

Pilgern und Reisen

Pilgerreise nach Portugal und Spanien. Anmeldeschluss am 31.10.19

( 544 Seitenaufrufe )

Für die Pilgerreise der Pfarreiengemeinschaft nach Portugal und Santiago de Compostela vom 9. – 19. Mai 2020 unter der Leitung von Pastor

[Weiterlesen...]


Weiter zur Übersichtsseite Heilig Geist
Sonderseite Kolumbarium


Neues aus St. Maria Frieden

Weiter zur Übersichtsseite St. Maria Frieden

 

Neues aus St. Johann/ St. Marien

Es wurden keine neuen Beiträge veröffentlicht.

Weiter zur Übersichtsseite St. Johann/St. Marien


Weiter zur Übersichtsseite St. Peter und Paul.