Startseite

Sonntagsbrief und Klosternachrichten

Erster Adventssonntag –28./29.11.2020

( 22 Seitenaufrufe )

Markus 13,24-37
Wachsam sind wir auf vieles: auf Freunde, im Verkehr, beim Zählen des Wechselgeldes. Wachsam sein ist ein Zustand des Menschen, wenn er nicht gerade schläft. Und auch da sind manche in einer Weise achtsam, dass es ihnen den Schlaf raubt. Weniger Aufmerksamkeit erhält oft die Seele, leider.
Seelenpflege betreibt Jesus in diesem seltsamen Text. Gewaltige Dinge kündigt er an für das Ende der Erde. Nicht der Welt, aber der Erde. Bis dahin, dass die Sterne vom Himmel fallen werden, wenn der Menschensohn kommen wird; also „der Mensch“ schlechthin, ein von Gott Erwählter.
Ob Jesus sich hier selber gemeint hat, wissen wir nicht genau. Das überlässt er, wie so vieles, seinem Gott und Vater. Auch dass er schon ist, was er hier ankündigt, ist Jesus wohl noch nicht bewusst. Das kommt erst, wenn er aus dem Grab aufstehen und wissen wird: Ich bin es, von dem ich oft gesprochen habe. Ich, das Kind aus Betlehem, der Junge aus Nazareth, erlöse nicht erst, sondern habe schon erlöst.
Alle; alle, die ihre Knie vor mir beugen, weil sie achtsam sind und wissen: Ohne diesen Herrn ist kein Friede, keine Gerechtigkeit, keine Vergebung. Dies zu wissen macht wachsam im Leben mit anderen.

Einen schönen Sonntag und eine gute Woche
wünschen die Mitglieder des Pastoralteams


Neuigkeiten aus der Pfarreiengemeinschaft

Beitrag erstellen Adventskalender - digital und lebendig

( 3 Seitenaufrufe )

Mi., 02.12.20: D. Berssenbrügge


Die Hintertür , z.B. ein Gartentor wie auf dem Bild zu sehen, ist die schlichte, manchmal auch verborgene „Schwester“ der Vordertür.

Wo letztere frisch gestrichen und vielleicht mit Blumenkübeln verziert das Haus repräsentiert, bietet die Hintertür unseren Gästen einen geborgenen Zugang, wenn wir nicht die Aufmerksamkeit der ganzen Straße haben wollen.

Im spirituellen Bereich symbolisiert die Tür stets den Übergang, die Schwelle zum Transzendenten, also zu Gott. Die Hintertür

[Weiterlesen]

Beitrag erstellen Anmelderegelungen für die Weihnachtsgottesdienste Anmeldezeitraum 07. - 21.12.2020

( 81 Seitenaufrufe )

Liebe Gemeindemitglieder,
in diesem Jahr ist es notwendig, dass die Weihnachtsgottesdienste nur nach vorheriger Anmeldung besucht werden können.
Sollte die maximale Anzahl der erlaubten Gottesdienstbesucher in einem Gottesdienst erreicht sein, müssen wir leider alle weiteren Anmeldungen ablehnen. Deshalb kann es auch sein, dass Gottesdienstbesucher ohne Anmeldung eventuell an der Kirchentür abgewiesen werden müssen, da die maximale Anzahl der Besucher erreicht ist. Sollten sich die Vorgaben durch den Landkreis Niedersachsen ändern,

[Weiterlesen]

Digital Verbunden - YouTube Kanal der PGGO "Wunderbare Weihnachten"

( 142 Seitenaufrufe )

Der YouTube Kanal „Wunderbare Weihnachten“ wurde in Zusammenarbeit mit mehreren Akteur*innen aus der PGGO erstellt. Dieser soll einerseits eine Backup-Lösung, beispielsweise im Falle eines erneuten Lockdowns, andererseits eine Digitalisierung des bestehenden Angebots ermöglichen. Dort zu sehen sein wird ganz unterschiedlicher weihnachtlicher Content. Lassen Sie sich überraschen und wir freuen uns, wenn Sie diese Digitale Möglichkeit als ein weiteres Angebot in der PGGO nutzen.

Schaut rein, abonniert den Kanal „Wunderbare

[Weiterlesen]

ADVENTSFENSTERAKTION - ökumenische Aktion aller evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in unserer Stadt

( 168 Seitenaufrufe )
Bild 0 für ADVENTSFENSTERAKTION - ökumenische Aktion aller evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in unserer Stadt

In der Adventszeit werden in unseren Wohnungen und Häusern Fenster adventlich geschmückt. Es ist spannend durch die Straßen zu gehen. 
Und das Schöne ist: das geht auch in diesem Jahr!

Wir laden ein, in der Zeit vom 5. - 20.12.2020 ein Fenster in Ihrem / Eurem Haus oder Ihrer / Eurer Wohnung besonders adventlich zu schmücken.
Die Gestaltungsmöglichkeiten sind vielfältig und den eigenen Ideen keine Grenzen gesetzt.
Das Fenster sollte von der Straße gut sichtbar sein, damit es bei einem Spaziergang durch die Stadt gut zu

[Weiterlesen]

Handy-Sammelboxen verschwinden - Handys direkt zu Missio schicken ist weiter möglich

( 111 Seitenaufrufe )
Bild 0 für Handy-Sammelboxen  verschwinden  -  Handys direkt zu Missio schicken ist weiter möglich

Missio – Handy-Sammelaktion

Mit der Aktion „Handys recyceln – Gutes tun“ kann doppelt geholfen werden. Erstens werden die in den Althandys enthaltenen wertvollen Rohstoffe in Europa aufbereitet und wiederverwertet. Zweitens erhält missio von der Verwertungsfirma Mobile-Box für jedes recycelte Handy einen Teil des Erlöses für Hilfsprojekte im Kongo.

In allen Kirchen unserer Pfarreiengemeinschaft waren zu diesem Zwecke Sammelboxen aufgestellt.
Die gesammelten Handys werden nun nach Aachen zu Missio geschickt.

Wer sein

[Weiterlesen]

Taizé-Gebet in der Stadt Georgsmarienhütte

( 165 Seitenaufrufe )
Bild 0 für Taizé-Gebet in der Stadt Georgsmarienhütte

Ob und wenn ja, wann das nächste Taizé-Gebet in der Stadt Georgsmarienhütte stattfindet, entscheidet sich kurzfristig je nach Wetterlage. Bitte die Tageszeitung und diese Homepage im Blick behalten!


Weiter zu allen Nachrichten bzw. zum Archiv

Wer ist angemeldet

0 registrierte Benutzer und 143 Gäste online.

Noch nicht registriert oder angemeldet. Hier registrieren.

Hinweise zu Gottesdiensten

Es wurden keine neuen Beiträge veröffentlicht.

Hier geht es zur allgemeinen
Gottesdienstordnung

Termine der nächsten 7 Tage

Hier geht es zu den weiteren Terminen im gemeinsamen Kalender.

Pilgern und Reisen

Es wurden keine neuen Beiträge veröffentlicht.


Weiter zur Übersichtsseite Heilig Geist
Sonderseite Kolumbarium


Weiter zur Übersichtsseite St. Maria Frieden

 

Weiter zur Übersichtsseite St. Johann/St. Marien


Neues aus St. Peter und Paul

Es wurden keine neuen Beiträge veröffentlicht.

Weiter zur Übersichtsseite St. Peter und Paul.