Startseite

Sonntagsbrief und Klosternachrichten

Zweiter Adventssonntag – 09./10.12.2017

( 10 Seitenaufrufe )

Markus 1,1-8 – Gleich zu Beginn ist im heutigen Evangelium zweimal von Anfängen die Rede: Zunächst heißt es „Anfang des Evangeliums“, und gleich danach: „Es begann …“.
Irgendetwas muss also mit diesem Anfangen und Beginnen besonders wichtig gewesen sein, und es war ja tatsächlich das erste Mal, dass eine derartige Lebensbeschreibung Jesu „Evangelium“, „Frohe Botschaft“ genannt wurde.
Bemerkenswert ist auch, dass das deutsche Wort „anfangen“ von der Wortwurzel her mit „anfachen“ zu tun hat. Ein solcher Anfacher, ein Zündler, ein Feuriger war Johannes der Täufer, dem diese erste Szene des Markusevangeliums gewidmet ist. Er ist der Vorläufer, der Bote, der Wegebahner und Wegbereiter für Jesus.
Johannes war eine kantige und zugleich faszinierende Gestalt. An mehreren Stellen in der Bibel hören wir, wie er Menschen zur Veränderung aufruft und aufrüttelt, sie konfrontiert und beinahe beschimpft – und dennoch kommen sie in Scharen zu ihm hinaus in die Wüste. Johannes wird nicht müde, immer wieder auf die Freiheit zur Veränderung und auf Jesus, auf den Größeren, hinzuweisen und tatsächlich: Erst danach kommt Jesus.
Vielleicht braucht Jesus auch heute noch solche Menschen wie Johannes. Und vielleicht liegt darin tatsächlich auch heute noch ein besonderes Glück: Wegebahner und Wegbereiterin für ihn zu sein.

Einen schönen Sonntag und eine gute Woche
wünschen die Mitglieder des Pastoralteams


Neuigkeiten aus der Pfarreiengemeinschaft

Beitrag erstellen Krippe am 2. Advent 2017

( 38 Seitenaufrufe )
Bild 0 für Krippe am 2. Advent 2017

2. Advent

Das zweite Krippenbild zeigt uns Maria mit dem Engel


Beitrag erstellen Krippe am 1. Advent 2017

( 78 Seitenaufrufe )
Bild 0 für Krippe am 1. Advent 2017

1. Advent 2017

Das Krippenteam St. Peter und Paul Oesede hat das erste Krippenbild dem Heiligen Josef gewidmet.
Josef, der Zimmermann, ist bei seiner Arbeit und Maria schaut ihm zu.

Herzliche Einladung, die Krippe während der Öffnungszeiten der Kirche zu besichtigen. 


Weihnachtslieder singen in der Kloster Oeseder Kirche St. Johann

( 88 Seitenaufrufe )
Bild 0 für Weihnachtslieder singen in der Kloster Oeseder Kirche St. Johann

- Samstag, 30. Dezember 2017 -

Herzliche Einladung zum öffentlichen, stimmungsvollen Weihnachtsliedersingen in die Kloster Oeseder Kirche St. Johann. Nach der Vorabendmesse, die um 17:00 Uhr beginnt, werden ab 18:00 Uhr rund um Tannenbaum und Krippe traditionelle und andere Weihnachts- und Winterlieder, zum Teil mit Keybord- und Orgelbegleitung, angestimmt. Liedwünsche sind natürlich erwünscht.
In einer Pause werden vor der Kirche der Witterung entsprechende Getränke angeboten.
Veranstalter: ...


Taizé-Gebet in der Stadt Georgsmarienhütte

( 85 Seitenaufrufe )
Bild 0 für Taizé-Gebet in der Stadt Georgsmarienhütte
Das nächste Taizé-Gebet ist am Fr., 15.12.17 um 18 Uhr in der Johanneskirche in Kloster Oesede.

Weiter zu allen Nachrichten bzw. zum Archiv

Wer ist angemeldet

0 registrierte Benutzer und 21 Gäste online.

Noch nicht registriert oder angemeldet. Hier registrieren.

Hinweise zu Gottesdiensten

Es wurden keine neuen Beiträge veröffentlicht.

Hier geht es zur allgemeinen
Gottesdienstordnung

Termine der nächsten 7 Tage

Hier geht es zu den weiteren Terminen im gemeinsamen Kalender.

Pilgern und Reisen

Besuch der Krippenlandschaft St. Antonius Basilika Rheine

( 54 Seitenaufrufe )
Bild 0 für Besuch der Krippenlandschaft St. Antonius Basilika Rheine

Samstag, 13. Januar 2018, ab 13:00 Uhr
Busfahrt nach Rheine, 14:00 Uhr Start der 1-stündigen Führung mit Friedel Theismann, ehemaliger Küster der

[Weiterlesen...]


Weiter zur Übersichtsseite Heilig Geist
Sonderseite Kolumbarium


Weiter zur Übersichtsseite St. Maria Frieden

 

Neues aus St. Johann/ St. Marien

Es wurden keine neuen Beiträge veröffentlicht.

Weiter zur Übersichtsseite St. Johann/St. Marien


Weiter zur Übersichtsseite St. Peter und Paul.