Newsbeiträge » Pfarreiengemeinschaft

Worldwide Candle Lighting

Eingereicht von aw am 29. Nov 2022 - 18:50 Uhr
Bild 0 für Worldwide Candle Lighting

Gedenkandacht für Kinder,
die vor, während oder nach der Geburt verstorben sind

am Sa., 10.12.22 um 15 Uhr
am Sternenkindergrab
auf dem Waldfriedhof
Kloster Oesede

am So., 11.12.22 um 11 Uhr
am Sternenkindergrab
auf dem Friedhof St. Peter & Paul Oesede


Familiengottesdienst

Eingereicht von sw am 26. Nov 2022 - 14:28 Uhr
Bild 0 für Familiengottesdienst

- Sonntag, 4. Dezember 2022, 9.30 Uhr, Heilig Geist Kirche -

Herzliche Einladung an alle Kinder, Eltern und Großeltern!
Am Sonntag feiern wir einen generationenübergreifenden Gottesdienst. Da gleichzeitig der Kolping-Gedenktag gefeiert wird, wird Adolph Kolping zu Gast sein.
Anschließend lädt die Kolpingsfamilie Mitglieder und Interessierte zu einer Feierstunde im Saal unter der Kirche ein. Der Vorsitzende der Osnabrücker Tafel, Hermann Große-Marke, und Lisa Igelbrink, Niederlassungsleiterin der Tafel GMHütte, werden einen symbolischen Scheck über 750 Euro entgegen nehmen und über ihre Arbeit informieren. Der Erlös stammt aus dem Überschuss des Getränkestandes der Oeseder Kirmes. Ebenso werden neue Mitglieder begrüßt und Jubilare geehrt; abschließend gibt es einen Imbiss.


Change the date - Gruppenfahrt 2023 goes international

Eingereicht von ACP am 25. Nov 2022 - 08:26 Uhr

Liebe Freunde der Gruppenfahrt!

Das Jahr neigt sich dem Ende und wir blicken in voller Freude auf das kommende Jahr und unser alljährliches Sommerhighlight - die Gruppenfahrt.

Wir als Lagerleitung stecken schon jetzt in den Organisationen für den Sommer und planen die Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Fahrt.

Wie das Leben in der aktuellen Zeit aber nun mal spielt, wurden uns auch einige Steine in den Weg gelegt, sodass wir 2023 nicht, wie zunächst geplant, nach Rinteln fahren können.

Stattdessen haben wir ein Haus zur Alternative gefunden! 

2023 heißt es nun - „Gruppenfahrt goes international“ in die Niederlande.

Damit verbunden hat sich das Datum der Fahrt verschoben - wir fahren nun vom 14.-21.07.2023.

Wir wissen, dass sich viele von euch an dem alten Termin für Urlaube etc. orientiert haben. Trotzdem hoffen wir, dass wir uns nächstes Jahr mit voller Freude und Spaß wie in diesem Jahr wiedersehen werden.

Anmeldungen kommen voraussichtlich zum Beginn des Jahres.

Passende Infos dazu gibt es rechtzeitig von euren Gruppenleiter und über Instagram.

Eure LL


Kirche mit Kindern

Eingereicht von aw am 22. Nov 2022 - 17:42 Uhr
Bild 0 für Kirche mit Kindern
Sa., 26.11.22
KINDERKIRCHE um 16 Uhr in der Marienkirche mit anschließender Möglichkeit, den Weihnachtsmarkt zu besuchen
Kleine Kirche um 16.30 Uhr in St. Maria Frieden Harderberg
So., 27.11.22 um 9.30 Uhr Familienmesse in St. Maria Frieden Harderberg
So., 04.02.22 um 9.30 Uhr Großeltern-Enkel-Gottesdienst + Kolpinggedenktag in Heilig Geist

So., 18.12.22
um 11 Uhr Familiengottesdienst in der Johanneskirche in Kloster Oesede
um 16 Uhr KINDERKIRCHE in der Weltjugendtagskirche an der Kath. Landvolkschule Oesede
anschließend: gemütliches Beisammensein im Kinderland


KjG-Zeltlager 11. - 22.07.23 in Helminghausen

Eingereicht von aw am 22. Nov 2022 - 17:34 Uhr
Das nächste Sommerzeltlager der KjG findet vom 11. -  22.07.23 in Helminghausen statt.

Aktion Dreikönigssingen 2023

Eingereicht von ACP am 21. Nov 2022 - 15:57 Uhr

Bild: Benne Ochs / Kindermissionswerk In: Pfarrbriefservice.de

"Kinder stärken, Kinder schützen - in Indonesien und weltweit" So lautet das Motto der Aktion Dreikönigssingen 2023!
In jedem Jahr bringen Sternsingerinnen und Sternsinger als Boten Gottes den Segen von Haus zu Haus. Kinder, Jugendliche und Erwachsende gehen als Könige verkleidet von Tür zu Tür, um den weihnachtlichen Frieden und Segen des menschgewordenen Gottes zu bringen und für Kinder in Not zu sammeln.

Die Sternsinger kommen am Sonntag, 08.01.2023
Weitere Infirmationen und die Anmeldungen erhalten Sie im PDF Dokument

Sternsingeraktion 2023


Wort-Gottes-Feiern in der PGGO

Eingereicht von ACP am 21. Nov 2022 - 15:48 Uhr



Stellenausschreibung Rendantur

Eingereicht von MK am 14. Nov 2022 - 23:07 Uhr

Die Kath. Kirchengemeinde St. Johann / St. Marien, Kloster Oesede, Georgsmarienhütte, sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt

einen Rendanten (m/w/d) für die Kindertagesstätte St. Johann

mit einem Beschäftigungsumfang von 8 Wochenstunden

Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Buchung und Bearbeitung von Geschäftsvorfällen inkl. Zahlungsverkehr
  • Erstellen von Jahresabschlüssen und Haushaltsplänen
  • Bearbeitung von Personalangelegenheiten in der Personalverwaltung
  • Allgemeine Verwaltungstätigkeiten

Wir erwarten:

  • Eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder Erfahrung in der Sachbearbeitung und Verwaltung
  • Eine zuverlässige, selbständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft
  • Fundierte EDV-Kenntnisse, vorteilhaft ist Erfahrung mit Excel, Word, New System
  • Wünschenswert sind Erfahrungen im Personalwesen

Wir bieten:

  • Flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Eine verantwortungsvolle und vielseitige Aufgabe
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach der Arbeitsvertragsordnung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im kirchlichen Dienst (AVO)
  • eine betriebliche Altersversorgung bei der kirchlichen Zusatzversorgungskasse (KZVK)
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Für die Beantwortung weiterer Fragen steht Ihnen Herr Dr. Clemens Haskamp, Tel. 0171 2238851 zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung an:

Kath. Kirchengemeinde St. Johann / St. Marien
Kirchenvorstand Herrn Dr. Clemens Haskamp
Klosterstr. 12A
49124 Georgsmarienhütte
Gerne auch per E-Mail an: jm@pggo.de


Taizé-Gebet in der Stadt Georgsmarienhütte

Eingereicht von aw am 18. Okt 2022 - 22:47 Uhr
Bild 0 für Taizé-Gebet in der Stadt Georgsmarienhütte
Das nächste Taizé-Gebet in der Stadt Georgsmarienhütte ist am Fr., 02.12.22 um 18 Uhr in der Johanneskirche in Kloster Oesede.

Save the Date! KJKO Zeltlager 2023

Eingereicht von ACP am 30. Sep 2022 - 11:30 Uhr

Save the Date!

Der Zeltlager-Termin für das nächste Jahr steht fest: Vom 11.07. - 21.07.2023 wollen wir mit euch nach Stemel ins Sauerland fahren.

Anmeldungen könnt ihr ab dem 07.03. bei uns einreichen. 

Wir freuen uns auf euch! 


Studie zur Aufarbeitung sexualisierter Gewalt im Bistum Osnabrück – Hinweise zur Veröffentlichung des Zwischenberichts

Eingereicht von aw am 07. Sep 2022 - 12:24 Uhr

Die Universität Osnabrück hat bekannt gegeben, dass sie am 20. September 2022 den ersten Zwischenbericht zum Forschungsprojekt „Betroffene – Beschuldigte – Kirchenleitung: Sexualisierte Gewalt an Minderjährigen sowie schutz- und hilfebedürftigen Erwachsenen im Bistum Osnabrück“ vorstellt.

Das Bistum Osnabrück hatte die Universität im vergangenen Jahr mit dieser umfangreichen Studie zur wissenschaftlichen Aufarbeitung der sexualisierten Gewalt im Bistum beauftragt. Die Studie soll innerhalb von drei Jahren erstellt werden und neben einer quantitativen Analyse der Fälle sexualisierter Gewalt auch die Erarbeitung beispielhafter Fallberichte und die Beschreibung und Einordnung typischer Muster von Betroffenenschicksalen und Täterhandeln umfassen.


Vorstellung Pfarrer Bernhard Lintker

Eingereicht von ACP am 02. Jun 2022 - 12:00 Uhr

Liebe Mitglieder in der Pfarreiengemeinschaft GM-Hütte Ost,

„Du bist vertraut mit all meinen Wegen“ Psalm 139,3. Mit meinem Primizspruch möchte ich meine Vorstellung in der Pfarreiengemeinschaft GM-Hütte Ost beginnen. Zu meiner Priesterweihe 1993 habe ich dieses Bibelwort ausgewählt und seitdem begleitet er mich. Unterschiedlichste Wege und Orte liegen hinter mir: geboren wurde ich vor 58 Jahren in Bad Laer, Schulzeiten verbrachte ich dort und in Bad Iburg sowie in Osnabrück. Nach dem Abitur folgte eine Tischlerlehre in Harderberg. Das Studium der Theologie führte mich nach Frankfurt und Wien. Pastoral war ich dann in Hamburg, Twistringen, Papenburg, Bremen und die letzten 11 Jahre im Artland (Quakenbrück, Badbergen und Nortrup) tätig. An all diesen Orten wurde ich vertraut mit vielen Menschen und Situationen. Dafür bin ich sehr dankbar. Und – so mein Rückblick auf diese Zeiten und Orte – oft wurde ich auch des Weges geführt.

Gespannt bin ich nun darauf, wohin mich meine Wege ab Oktober an der neuen Stelle führen werden. Die Gremien und das Pastoralteam konnte ich bereits kurz kennenlernen und so über die Pfarreiengemeinschaft einiges erfahren.

Die Kirche sucht ja derzeit nach neuen Wegen in die Zukunft und die Wahlen zu Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand sind sicherlich eine wichtige Weichenstellung dafür.

Diese Wege mit Ihnen zu gehen und zu gestalten, darauf freue ich mich.

Pfarrer Bernhard Lintker



Kolumbariumskirche Heilig Geist - Raum des Gedenkens

Eingereicht von aw am 17. Mär 2022 - 16:58 Uhr
Bild 0 für Kolumbariumskirche Heilig Geist - Raum des Gedenkens

Der Raum des Gedenkens in der Kolumbariumskirche Heilig Geist wurde durch die Georgsmarienhütter Dipl.Grafik-Designerin Christa Albes-Hübschen mit einer Graphik und einem biblischen Text neugestaltet. Das auf Acrylglas gedruckte Bild ist an der Wand über dem Kerzenständer für Tee-lichter angebracht. Waagerechte und senkrechte dünne schwarze Linien sind Zeichen für das Kreuz und alles Leid, das Menschen erfahren. Warme Gelbtöne vermitteln, wie das Licht der Kerzen, Hoffnung und Mut. Außerdem sind sie ein Zeichen für den Glauben an die Auferstehung. Die gelbe Farb-gebung schafft zusätzlich eine Verbindung zu den hellen Lichtfeldern im gro-ßen Altarbild, das Frau Albes-Hübschen schon 1986 für unsere Kirche ent-warf.

Die roten Farbflächen in dem neuen Bild könnten für die leidvollen Erfahrun-gen der Menschen stehen oder als Zeichen der Liebe Gottes und ihrer Wei-tergabe durch uns Menschen gedeutet werden.

Der biblische Text an der dem Bild gegenüberliegenden Wand zeigt den Namen Gottes aus der alttestamentlichen Geschichte vom brennenden Dornbusch. Gott offenbart sich dort dem Mose mit dem Namen: ICH BIN DER “ICH BIN DA“ (Ex 3,14) Er ist der Allgegenwärtige. Er ist immer da.

Der Name Gottes ist auf einem Acrylglastreifen von links nach rechts sechs-mal wiederkehrend gedruckt.

Das neue Schriftband korrespondiert mit den vier „Ich bin Sätzen Jesu“ aus dem Johannesevangelium, die auf den Glastüren im Windfang des Haupt-portals zu lesen sind.

Bemerkenswert ist auch, dass Jesus in Lk 21,37ff sagt, was schon Mose in der Geschichte vom brennenden Dornbusch angedeutet hat: die Toten werden auferstehen. Gott ist der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs. Die Nennung der drei Namen zeigt, dass sie bei Gott lebendig sind. Gott schenkt Leben in Fülle – jetzt und in Ewigkeit.

Wir sagen Frau Albes-Hübschen ganz herzlichen Dank für die Ausgestaltung des Raumes des Gedenkens. Graphik und Bibeltext fügen sich dort wunder-bar ein. Durch beides hat der Raum ein neues Gesicht erhalten und kann einen neuen geistlichen Impuls geben.

Der Kolumbariumsausschuss Heilig Geist



keine freien Plätze mehr in den Krippenfeiern

Eingereicht von aw am 19. Dez 2021 - 17:24 Uhr
Aufgrund der reduzierten räumlichen Möglichkeiten gibt es in beiden Krippenfeiern um 14.30 Uhr und um 16 Uhr leider keine freien Plätze mehr.


Palmsonntag einmal anders

Eingereicht von markus am 26. Mär 2020 - 19:22 Uhr

Hallo liebe Kinder,
überall sind die Geschäfte geschlossen und fallen Veranstaltungen aus. Leider betrifft das auch unsere Gottesdienste in den Kirchen.
In diesem Jahr müssen wir sogar auf alle Ostergottesdienste in den Kirchen verzichten.
Aber unser Diakon möchte uns den Palmsonntag einmal etwas anders näher bringen.
Außerhalb der Kirche mit einer Videobotschaft.

Schaut doch einmal rein. Hier ist der Link dazu:

Palmsonntag einmal anders

 


… und damit eure Eltern nicht traurig sind, dass es für sie nichts gibt, hier einige Gedanken für Erwachsene.

 

Gedanken zum 5. Fastensonntag

Gedanken zum 4. Fastensonntag

 


Seniorenfreizeit im Wikinger Land an der Schlei

Eingereicht von dh am 22. Jun 2019 - 21:21 Uhr
Bild 0 für Seniorenfreizeit im Wikinger Land an der Schlei


Seniorengemeinschaft feierte fröhlich das Sommerfest

Eingereicht von dh am 24. Jul 2018 - 14:53 Uhr
Bild 0 für Seniorengemeinschaft feierte fröhlich das Sommerfest

Am Nachmittag des 18. Juli 2018 begrüßte Günther Kassen im Pfarrsaal von St. Maria Frieden ca. 50 erwartungsvolleSenioren/Innen zum traditionellen Sommerfest. – Mit lustigen Liedern mit Akkordeonbegleitung von Heinz-Hermann Niermann kamen alle richtig in Schwung. Während des Singens und Schunkelns bauten die flinken Kümmerer das Salatbuffet auf. - Günter Kassen testete, ob alle grauen Hirnzellen bei der großen Gesellschaft noch gut funktionieren. Er zitierte jeweils den Anfang von Sprichwörtern oder dergleichen und alle mussten den Text vollenden. Er war mit dem Ergebnis voll zu Frieden! - Monika Tiemann loste die Reihenfolge der Tische aus, um jede „Schlacht“ am Buffet zu vermeiden. Draußen wurden von zwei fleißigen Helfern leckere Bratwürste gegrillt, die dann an den Tischen serviert wurden. Bei gemütlicher Akkordeonmusik schmeckte das Essen noch mal so gut! Übrigens, die Organisatoren hatten für reichlich „Nachschub“ gesorgt, so dass jeder satt werden konnte! - Günter Sellmeier strapazierte danach mit einer lustigen Geschichte in Plattdeutsch die Lachmuskeln! - Mit dem Lied „Kein schöner Land“ klang das gelungene Sommerfest aus!


Seniorengemeinschaft 60 d & d in Thüringen

Eingereicht von dh am 15. Jun 2018 - 13:46 Uhr
Bild 0 für Seniorengemeinschaft 60 d & d in Thüringen

Sechs rosige Tage in der Kur-u. Rosenstadt Bad Langensalza

Bei herrlichstem Sonnenschein starteten am 3. Juni 2018 43 Teilnehmer/innen zur blühendsten Stadt Europas. Das Kleinod, Bad Langensalza, liegt unmittelbar am Rande des UNESCO-Weltnaturerbes Wartburg Hainich und besticht durch das einzigartige Flair der historischen Altstadt und der zehn Themen- und zahlreichen Gärten, die sich wie ein grünes Band durch die Stadt ziehen. 

Harderberger Seniorengemeinschaft feierte ausgelassen Karneval

Eingereicht von dh am 04. Feb 2018 - 09:58 Uhr
Bild 0 für Harderberger Seniorengemeinschaft feierte ausgelassen Karneval

70 Narrinnen und Narren fühlten sich überhaupt nicht zu alt –

Das Ziel des mit gut gelaunten Narren bessetzten Grünkohlexpresses (Bus) war – wie jedes Jahr – die Klosterschänke Boßmeyer in Kloster Oesede. Fleißige Senioren/innen hatten am Tag zuvor den Saal in ein Karnevalsareal verwandelt. Günther Kassen, der Leiter der Gemeinschaft 60 drunter & drüber der Pfarrgemeinde St. Maria Frieden,


Seniorengemeinschaft hielt Rückschau auf diesjährige Freizeit

Eingereicht von dh am 16. Okt 2017 - 16:12 Uhr
Bild 0 für Seniorengemeinschaft hielt Rückschau auf diesjährige Freizeit
Am 28. Sept. 2017 versammelten sich 45 Senioren/innen zur Hl. Messe in der Pfarrkirche St. Maria Frieden Harderberg. Nach einem anschließenden gemütlichen Frühstück im Pfarrsaal zeigte der Leiter der Gemeinschaft 60 d & d Dias von der herrlichen Freizeit in der Holsteinischen Schweiz, an der am vom 8. bis 13 Mai 43 Personen aus der Pfarreiengemeinschaft teilnahmen. - Von ihrem Standquartier in Bosau am Plöner See bot die Umgebung

Seniorenwallfahrt nach Telgte

Eingereicht von dh am 07. Sep 2017 - 20:43 Uhr
Bild 0 für Seniorenwallfahrt nach Telgte
Am 6. Sept. 2017 fuhren 37 Teilnehmer/innen der Seniorengemeinschaft 60 drunter & drüber Harderberg mit dem Bus nach Telgte zur Schmerzhaften Mutter. - Schon die Fahrt dorthin wurde als Pilgerweg gestaltet. Die Kümmerer Monika Tiemann und Günther Kassen wechselten sich als Vorbeter ab. Die Gebete (u.a.ein Gesetz vom freudenreichen Rosenkranz) wechselten mit Wallfahrts-Marienlieder ab.

Harderberger Senioren feierten Sommerfest mit Br. Marco

Eingereicht von dh am 27. Aug 2017 - 11:26 Uhr
Bild 0 für Harderberger Senioren feierten Sommerfest mit Br. Marco

Zu Beginn des jährlichen Sommerfestes versammelten sich 65 Teilnehmer/innen am 16.8.2017 am neu errichteten „Felsenmeer“, das auf der Fläche zwischen Grundschule Harderberg und dem Vereinsheim des SV Harderberg liegt. Bruder Marco Nobis ofm war in seiner Funktion als neuer Pastoraler Mitarbeiter auch eingeladen. Das Felsenmeer ist eine attraktive Spielzone,


Harderberger Senioren feierten ausgelassen Karneval

Eingereicht von dh am 01. Feb 2017 - 15:31 Uhr
Bild 0 für Harderberger Senioren feierten ausgelassen Karneval

-Traditioneller „Närrischer Grünkohl“ –
In der toll dekorierten Klosterschänke Boßmeyer in Kloster Oesede feierten 55 Narren/innen der Seniorengemeinschaft 60 drunter & drüber der Pfarrgemeinde St. Maria Frieden ausgelassen Karneval. Der Leiter der Gemeinschaft, Günther Kassen, begrüßte die Narrenschar und machte mit lustigen Reimen den Teilnehmern so richtig Appetit auf die leckere Mahlzeit.


Kolumbarium-Ordnung und Kolumbarium-Gebührenordnung

Eingereicht von et am 21. Dez 2016 - 12:07 Uhr
Bild 0 für Kolumbarium-Ordnung und Kolumbarium-Gebührenordnung

Liebe Gemeindemitglieder,

nachfolgend die erste überarbeitete Fassung der gültige Kolumbarium- und Kolumbarium-Gebührenordnung zur Kenntnisnahme. 

.

.

.

.


Harderberger Senioren on tour

Eingereicht von dh am 15. Okt 2016 - 15:19 Uhr
Bild 0 für Harderberger Senioren on tour

- Seniorengemeinschaft 60 drunter & drüber erkundeten den Ostharz -

Es war eine sehr gute Idee der beiden Organisatoren, Monika Tiemann u. Günter Kassen, einen Umweg über Höxter zu nehmen, um das Schloss Corvey mit der ehemaligen Benediktinerabtei, das unmittelbar im Wesertal östlich von Höxter liegt, zu besichtigen.

Das 1000 Jahre alte karolingische Westwerk mit seinen einmaligen Fresken und die Civitas Corvey gehören seit Juni 2014 zum UNESCO-Welterbe.

Page 1 / 4 (1 - 25 of 98 Insgesamt) Next Page Last Page