Newsbeiträge

Pfarreiengemeinschaft

Pfarreiengemeinschaft: Dr. Dominicus Meier OSB: Neuer Bischof von Osnabrück

Eingereicht von MK am 29. Mai 2024 - 09:39 Uhr

Bild 0 für Dr. Dominicus Meier OSB: Neuer Bischof von Osnabrück

Das Bistum Osnabrück hat einen neuen Bischof: Es ist Dr. Dominicus Meier OSB aus dem Erzbistum Paderborn.

Zum ersten Mal seit fast 30 Jahren ist in Osnabrück ein neuer Diözesanbischof aufgerufen worden.
Am Dienstag (28. Mai) stellte sich Weihbischof Dominicus Meier der Öffentlichkeit vor.
Dazu waren viele Menschen in den Dom gekommen.

Papst Franziskus hat den 64-jährigen bisherigen Paderborner Weihbischof nach erfolgter Wahl durch das Osnabrücker Domkapitel zum Bischof von Osnabrück ernannt. Das wurde am Dienstag, 28. Mai 2024, um 12 Uhr zeitgleich in Rom und Osnabrück bekannt gegeben.

Dr. Dominicus Meier OSB wurde am 10. Juli 1959 in Finnentrop-Heggen als Michael Meier geboren. Aufgewachsen ist er in Grevenbrück. 1982 machte er sein Abitur am Klemens-Hofbauer-Kolleg in Bad Driburg. Im selben Jahr trat er in die Benediktiner-Abtei Königsmünster in Meschede ein, wo er den Ordensnamen Dominicus annahm. Das Kürzel OSB (Orden des heiligen Benedikts, lateinisch Ordo Sancti Benedicti) hinter seinem Namen weist ihn als Mitglied des Benediktinerordens aus.

Die nächsten Schritte
Nach der öffentlichen Bekanntgabe seiner Ernennung zum neuen Bischof von Osnabrück wird Dr. Dominicus Meier OSB in Kürze den im Konkordat vorgeschriebenen Treueeid vorm Ministerpräsidenten des Landes Niedersachsen ablegen. Mit etwas zeitlichem Abstand wird der neue Bischof schließlich im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes im Dom zu Osnabrück in sein Amt eingeführt und übernimmt damit die Amtsgeschäfte. Bis dahin wird das Bistum Osnabrück weiterhin von Diözesanadministrator Weihbischof Johannes Wübbe geleitet.

Hier finden sie einen Bericht des Kirchenboten zur Bekanntgabe unseres neuen Bischofs.